Laden...
GESCHICHTE2018-12-21T16:41:30+00:00

UNSERE GESCHICHTE

Die folgende chronologische Liste gibt einen kompakten Überblick über die Firmengeschichte von 1907 bis heute.

1907
Der gelernte Drechsler Josef Wey-Stalder startet in der eigenen Werkstatt.
Drechslerwaren und Hausverzierungen finden einen guten Absatz.
Eine eigene Sägerei ist schon bald notwendig.

1925
Josef Wey-Stalder stirbt an einer Fleischvergiftung.
Sein ältester Sohn Josef übernimmt die Geschäftsführung und arbeitet mit seinen 2 Brüdern und der geschäftstüchtigen Mutter am steten Aufbau der Firma.
Trockenkammern werden gebaut und mit der Produktion von Hobelwaren vergrössert sich der Kundenkreis.

1933
Die Kollektivgesellschaft entschliesst sich, auch noch die Parkettfabrikation anzugliedern.

1945
Nach den schwierigen Krisen- und Kriegsjahren folgt die Wirtschaftsblüte.
Wirtschaftliche Maschinen werden angeschafft und die industrielle Herstellung von Klebeparkett kommt in Schwung.
Bauliche Erweiterungen drängen sich auf.

1960
Ein eigener Lastwagen sorgt für prompte Lieferungen.

1964
Die Söhne Josef und Werner steigen beim Vater Josef Wey-Marbacher ins Geschäft ein.
Jahrelang wird Parkett durch andere Bodenbeläge arg bedrängt.
In dieser Zeit ist Täfer sehr gefragt, und der gute Absatz sichert den Weiterbestand des Betriebes.

1979
Die Firma wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Parkett gewinnt wieder an Wertschätzung und die Nachfrage steigt.

1989
Der erste Ausstellungsraum entsteht.

1999
Beat Schär-Wey übernimmt die Geschäftsleitung. Als gelernter Schreiner und erfahrener Praktiker optimiert er die Betriebsabläufe und weiss die Kunden bestens zu beraten.

2018
Im Rahmen der Neuausrichtung übernimmt Manfred Hügi die Geschäftsführung der Wey Parkett AG. Er löst damit Beat Schär ab, der sich künftig auf die strategischen Bereiche des Unternehmens konzentriert.

heute
Die heutige Kernkompetenz liegt in der Produktion von individualisierten Massivparketten, produziert in Wolhusen. Nach wie vor wird das Sortiment mit hochwertigen Handelsprodukten im Bereich Parkett und Parkettpflege geführt. Das erfahrene Mitarbeiterteam sorgt für beste Beratung und Qualität. Viele Kirchenböden, moderne Bauten sowie historische Gebäude können als Referenzen aufgezählt werden.

UNSERE GESCHICHTE

Die folgende chronologische Liste gibt einen kompakten Überblick über die Firmengeschichte von 1907 bis heute.

1907
Der gelernte Drechsler Josef Wey-Stalder startet in der eigenen Werkstatt.
Drechslerwaren und Hausverzierungen finden einen guten Absatz.
Eine eigene Sägerei ist schon bald notwendig.

1925
Josef Wey-Stalder stirbt an einer Fleischvergiftung.
Sein ältester Sohn Josef übernimmt die Geschäftsführung und arbeitet mit seinen 2 Brüdern und der geschäftstüchtigen Mutter am steten Aufbau der Firma.
Trockenkammern werden gebaut und mit der Produktion von Hobelwaren vergrössert sich der Kundenkreis.

1933
Die Kollektivgesellschaft entschliesst sich, auch noch die Parkettfabrikation anzugliedern.

1945
Nach den schwierigen Krisen- und Kriegsjahren folgt die Wirtschaftsblüte.
Wirtschaftliche Maschinen werden angeschafft und die industrielle Herstellung von Klebeparkett kommt in Schwung.
Bauliche Erweiterungen drängen sich auf.

1960
Ein eigener Lastwagen sorgt für prompte Lieferungen.

1964
Die Söhne Josef und Werner steigen beim Vater Josef Wey-Marbacher ins Geschäft ein.
Jahrelang wird Parkett durch andere Bodenbeläge arg bedrängt.
In dieser Zeit ist Täfer sehr gefragt, und der gute Absatz sichert den Weiterbestand des Betriebes.

1979
Die Firma wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Parkett gewinnt wieder an Wertschätzung und die Nachfrage steigt.

1989
Der erste Ausstellungsraum entsteht.

1999
Beat Schär-Wey übernimmt die Geschäftsleitung. Als gelernter Schreiner und erfahrener Praktiker optimiert er die Betriebsabläufe und weiss die Kunden bestens zu beraten.

2018
Im Rahmen der Neuausrichtung übernimmt Manfred Hügi die Geschäftsführung der Wey Parkett AG. Er löst damit Beat Schär ab, der sich künftig auf die strategischen Bereiche des Unternehmens konzentriert.

heute
Die heutige Kernkompetenz liegt in der Produktion von individualisierten Massivparketten, produziert in Wolhusen. Nach wie vor wird das Sortiment mit hochwertigen Handelsprodukten im Bereich Parkett und Parkettpflege geführt. Das erfahrene Mitarbeiterteam sorgt für beste Beratung und Qualität. Viele Kirchenböden, moderne Bauten sowie historische Gebäude können als Referenzen aufgezählt werden.

UNSERE REFERENZEN

Zu den Referenzen